Liebe Gartenfreunde,

 

Euch allen zur Kenntnis und eventuellen Nutzung in Eurem Ortsverein. Die Termine sind auch auf der Homepage unter Regionlaverband und Fachberatung hintgelegt.

 

Hinweis: Es sind noch einige Plätze für die Wienfahrt frei!!!

 

Grüße aus der Edelmühle

 

Martin Strauß

 

 


 

Hallo zusammen,

 

die Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim informiert durch entsprechende Veranstaltungen die Fachöffentlichkeit über aktuelle und relevante Themen des Gartenbaus. Die Veranstaltungen richten sich an Profigärtner aber auch an Hobbygärtner. Für uns Hobbygärtner scheinen diese Vorträge interessant, die ich auch in den Terminkalender unserer Homepage aufgenommen habe:

 

05.03.2020 Gemüse im Haus- und Kleingarten, Referent Dr. Michael Ernst, Staatsschule für Gartenbau

12.03.2020 Netzwerk Urban Gardening, Referent Alexander Schmid, Staatsschule für Gartenbau

19.03.2020 Tipps für die Rasenpflege, Referent Wolfgang Henle, Staatsschule für Gartenbau

26.03.2020 Pflegeleichte Staudenpflanzungen, Referent Matthias Urmetzer, Staatsschule für Gartenbau

02.04.2020 Tafeltrauben im Hausgarten, Referent Martin Erhardt, Staatsschule für Gartenbau


Die Vorträge finden jeweils im "Römischen Wirtshaus" im Exotischen Garten Stuttgart-Hohenheim statt. Sie beginnen jeweils um ca. 18.00 Uhr und dauern ca. 90 Minuten. Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende wird erbeten. Über weitere Veranstaltungen informiert der anhängende Flyer.

 

https://sfg.landwirtschaft-bw.de/pb/site/pbs-bw-new/get/documents/MLR.LEL/PB5Documents/sfg/Veranstaltungen%202019/Tag-der-Offenen-Tuer_2019_Falzflyer_2019-02-06_final_Nachbestellung_kleiner.pdf

 

Weiterhin können für Besuchergruppen im nicht öffentlichen Lehr- und Versuchsbetrieb Führungen durch die Bereiche Gemüsebau, Zierpflanzenanbau, Stauden & Ziergehölze sowie Rasen gebucht werden. Hierfür wird eine Aufwandsentschädigung von € 70,-- berechnet. Möglicherweise könnte die Teilnahme an einem dieser Vorträge oder die Führung durch die Versuchsanstalt das Angebot Ihres Vereins an Ihre Mitglieder bereichern und / oder das Fachwissen Ihres Vereinsfachberaters erhöhen.

 

Propheten im eigenen Land werden ja manchmal nicht ganz so hoch geschätzt. Deshalb kann es durchaus mal Sinn machen, auf einen externen Referenten für einen Fachvortrag z.B. im Rahmen einer Hauptversammlung oder einer Blumenschmuck-Abschlussveranstaltung zurückzugreifen. Im letzten Jahr hat mir auf meine Anfrage hin Herr Dr. Michael Ernst von der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart angeboten, auch mal in Vereinen unseres Bezirksverbands einen solchen zu halten. Seine Schwerpunkte sind der Anbau von Gemüse, aber je nach Absprache auch andere Bereiche des Gartenbaus. Natürlich wird er hierfür je nach Zeitbedarf eine Aufwandsentschädigung berechnen. Auf Wunsch stelle ich gerne den Kontakt zu ihm her. Bei Buchung eines solchen Vortrags sollte man jedoch sicher sein, für ein volles Haus sorgen zu können.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Gerd Schäfer